Weihnachtsgrüße

Liebe Vereinsmitglieder des TuS Eberstadt, liebe Eberstädterinnen und Eberstädter,

wenn man sich früher ein „ruhiges und besinnliches“ Weihnachtsfest gewünscht hat, dann hat man sich darauf gefreut. In diesem Jahr ist das sicher bei vielen anders. Wir würden uns wohl etwas weniger Ruhe und Besinnlichkeit wünschen, dafür etwas mehr an Gemeinsamkeit und Geselligkeit bei Weihnachtsfeiern, Weihnachtsliedern des Blasorchesters, Weihnachtsbasar und anderen Events. Jedoch hat Corona die Welt verändert und wir müssen auf viel Gewohntes und Liebgewonnenes verzichten.

Nach der ersten Infektionswelle im Frühjahr konnten wir wieder Hoffnung schöpfen, als ab Juni die Vereinsaktivitäten bei den Erwachsenen und nach den Sommerferien bei den Kindern wieder anlaufen konnten. Groß war die Resonanz in allen Gruppen – man spürte, dass allen etwas Wichtiges gefehlt hatte. Wer hätte im Sommer damit gerechnet, dass uns die zweite Infektionswelle so heftig treffen würde und es zu einem erneuten Lockdown kommen würde?

Wenn man dem Ganzen etwas Positives abgewinnen will bzw. kann, so ist es die Erkenntnis, wie wichtig uns Gemeinschaft, gemeinsame Aktivitäten, Geselligkeit und – was besonders unseren Verein betrifft – Sport und Musik sind. Versuchen wir, das Licht am Ende des Tunnels zu sehen, auch wenn es trotz der in Kürze beginnenden SARS/Cov-2-Impfungen noch dauern wird, bis sich das Leben normalisieren wird.

Der Turn- und Sportverein wird seine Aktivitäten wieder aufnehmen, sobald dies erlaubt und möglich ist. Wir werden Sie darüber informieren und freuen uns schon jetzt, gemeinsam wieder Sport und Musik machen zu können. Bis dahin wünschen wir Ihnen alles Gute, trotz allem ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr. Lassen Sie uns zuversichtlich sein, dass 2021 ein besseres als das zu Ende gehende Jahr wird. Es muss besser werden – wir werden uns sehen. Bis dahin: bleiben Sie gesund.

Ihr TuS 1922 Eberstadt e.V.
Der Vorstand